Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Stand Nov. 2013) 

Hundeschule Easy

Inh. Isabell Höling

                                   Webergasse 9, 55234 Bermersheim v.d.H

 

 

§I. Teilnahme

1. Der Kunde versichert, dass sein Hund frei von ansteckenden Krankheiten ist und über einen ausreichenden Impfschutz (bei Welpen dem Alter entsprechend) verfügt. Zudem versichert der Kunde , das sein Hund behördlich gemeldet und über eine gültige Haftpflichtversicherung verfügt. Auf Verlangen hat der Kunde die Unterlagen vorzuzeigen.

2. Der Trainer ist vor Beginn des Unterrichts über chronische Erkrankungen, Verhaltensauffälligkeiten (z.B. Angst /Aggression) oder / und über die Läufigkeit einer Hündin zu informieren.

3. Der Trainer ist berechtigt den Hund bei Krankheit oder fehlen der Unterlagen aus dem Unterricht auszuschließen. In diesem Fall bleibt der Honoraranspruch bestehen. Der Kunde kann aber, soweit einer angeboten wird, nach Wegfall des Grundes, an einem Ersatztermin teilnehmen.

4. Das Training findet grundsätzlich bei jedem Wetter statt, es sei denn der Trainer sagt die Stunde, wegen unzumutbaren Bedingungen ab. Auch aus anderen wichtigen Gründen kann der Unterricht abgesagt oder verschoben werden.

5. Der Unterricht für Seminare, Gruppen und Themenabende kommt nur zu Stande, wenn die Teilnehmerzahl erreicht wird. Die Anmeldungen erfolgen in der Reihenfolge ihres Eingangs, da es nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen gibt.

 

§II. Training

1. Bei Verspätung des Kunden, geht dies zu dessen Lasten und führt nicht zur Verminderung des Preises. Eine Unterrichtsstunde dauert 60 min., dazu gehören auch die Begleitung vom und zum Abholpunkt, die Bezahlung und evtl. Beratungsgespräche.

2. Der Unterricht erfolgt auf einem vereinbarten Trainingsplatz oder als Hausbesuch. Der Trainer behält sich einen Ortswechsel vor.

3. Der Trainer entscheidet die Aufnahme eines Hundes in eine Gruppe, nachdem er dessen Ausbildungsstand eingeschätzt hat. Bei Unverträglichkeit ist er berechtigt, den Kunden eine neue Gruppe zuzuweisen.

 

§III. Preise / Zahlungsbedingungen

1.Es gelten die zum Zeitpunkt der Leistungserbringung gültigen Preise. Die Preisliste ist auf der Homepage oder bei Fr. Höling einzusehen. Preiserhöhungen behält sich die Hundeschule Easy vor.

2. Die Vergütung ist bis spätestens zu Beginn der jeweiligen Unterrichtsstunde oder 7 Tage vorher zu überweisen.

3. Bei Vorträgen und Seminaren erhält der Kunde bei schriftlicher Absage mind. 2 Wochen vor dem Termin 50% des Preises erstattet, ansonsten wird der volle Betrag berechnet.

4. Wird der Kunde an einer Teilnahme zu einer Unterrichtsstunde verhindert, wird der Stundensatz nur bei einer Absage von mind. 5 Tagen erstattet. Bei einer Absage 48h vor Beginn der Stunde wird dem Kunden 50% des Stundensatzes berechnet und nach 48h wir der volle Stundensatz dem Kunden berechnet.

5. In den Fällen Ziffern 3 und 4 dieses Abschnittes bleibt es dem Kunden unbenommen, einen geringen Schaden nachzuweisen.

6. Im Falle des Zahlungsverzugs erlischt die Teilnahmeberechtigung für die Dauer des Zahlungsverzugs. Die Geltendmachung eines etwaigen Verzugsschadens behält sich die Hundeschule Easy vor.

7. Für den Fall, dass der Unterricht nicht an einer genannten Trainingsstelle stattfindet fallen Fahrtkosten an.

 

§IV. Trainings- / Garantiebestimmungen

1. Der Kunde wurde ausführlich darüber belehrt, dass die durch die Hundeschule Easy gelehrten Trainingsmethoden nur bei konsequenter Umsetzung auch außerhalb der Unterrichtsstunde Erfolg haben.

2. Die Hundeschule Easy übernimmt keine Garantie für das Erreichen des Trainingsziels. Das Training richtet sich nach den Bedürfnissen des Kunden und vor allem nach denen des Hundes.

 

§V. Haftungsbeschränkungen

1. Der Kunde übernimmt die alleinige Haftung für seinen Hund, auch wenn er auf Veranlassung des Trainers handelt.

2. Wird der Kunde durch den Trainer aufgefordert seinen Hund von der Leine zu lösen, übernimmt der Kunde alleine die Verantwortung hierfür.

3. Eine Haftung der Hundeschule Easy für Körper – und/ oder Sachschäden wird ausgeschlossen, es sein denn es läge grobe Fahrlässigkeit vor.

4. Jegliche Begleitpersonen sind durch den Kunden vom Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen.

 

§VI. Nutzungsrecht.

1. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass sämtliche Videoaufzeichnungen und Fotografien, die die Hundeschule Easy von Hund und Besitzer erstellt, auf öffentlichen Veranstaltungen gezeigt werden dürfen.